Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (2023)

Die Bundesgartenschau empfängt Euch 2023 in Mannheim! Die BUGA ist eine der bedeutendsten Gartenbauausstellungen in Deutschland und findet alle zwei Jahre an wechselnden Standorten statt. Vom 14. April bis zum 08. Oktober 2023 erwartet Euch ein buntes Programm mit über 5.000 Veranstaltungen von überregionalen und regionalen Acts, Einrichtungen und Vereine.

Inhalt

Die Geschichte der BUGA

Gartenschauen haben eine jahrhundertealte Tradition, die aus der Öffnung privater Hofgärten, Gewächshäuser und Pflanzenschauen im 19. Jahrhundert stammt. Lange Zeit war es den König*innen und dem Adel vorbehalten aufwändige Parkanlagen anzulegen. Ab dem 18. Jahrhundert interessierten sich jedoch auch zunehmend wohlhabende Menschen für Pflanzen. Mit dem wachsenden Interesse entstanden dann Pflanzengesellschaften und -vereine.

Die erste internationale Gartenausstellung fand schließlich im Jahr 1869 in Hamburg statt, woraufhin sich zahlreiche Veranstaltungen dieser Art im ganzen Land entwickelten. Im Jahr 1951 etablierte sich dann in Hannover die Idee einer Bundesgartenschau, die gleichzeitig auch als Motor für die Stadtentwicklung dienen sollte. Seitdem findet die BUGAalle zwei Jahre statt, die internationale Gartenbauausstellung, die IGA, alle zehn Jahre. Sie sollen die Lebens- und Standortqualität von Städten und Kommunen verbessern und grüne Oasen sowie Rückzugs- und Spielflächen im urbanen Raum schaffen.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (1)

Die ersten 22 BUGAs wurden noch vom Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) koordiniert. Aufgrund der immer aufwändigeren Vergaben und Durchführungen gründete der Zentralverband Gartenbau zusammen mit demBundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) und dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) 1993 die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG), die seither diese Aufgabe übernimmt. Die Schirmherrschaft der BUGA wird vom Bundespräsidenten übernommen. In Jahr 2023 ist das Frank-Walter Steinmeier.

Die Dekaden der Entwicklung haben wir Euch nachfolgend noch einmal zusammengefasst:

  • 1951-1965:Parks galten als Bestandteil des Wiederaufbausin Deutschland
  • 1967-1993:Grün-Renovierung undNeuanlagen boten Erholung
  • 1995-2007: Entwicklung der Städte in den neuen Bundesländern
  • 2009-2015: Öffnung zum Wasser zur ökologischen Aufwertung der Städte
  • 2017-2031: anstehende Dekadenprojekte in den Landschaftsräumen, wie bspw. “Grün in der Stadt”

Bisherige und zukünftige BUGAs

Die letzte BUGA fand 2021 in Erfurt statt und knackte den dortigen Besucherrekord von 1,5 Mio. Menschen. Die Besonderheit des Konzepts der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn bestand darin, dass nicht einfach ein Park gebaut werden sollte, sonderneine qualifizierte Grünstruktur für das neue Stadtquartier Neckarbogen mit einem umfangreichen Angebot an Grün und einer Verbindung zum Neckar geschaffen werden sollte. 2017 fand die BUGA in Berlin statt, 2015 in der Havelregion, um nur einige Beispiel zu nennen.

Nach 1975 ist die Bundesgartenschau 2023 bereits das zweite Mal in der Metropolregion Rhein-Neckar. Die für das Jahr 2025 geplante Bundesgartenschau in Rostock wurde leider abgesagt. Ihr könnt Euch aber 2027 auf die BUGA in der Metropole Ruhr und 2029 im oberen Mittelrheintal freuen!

Themen der Bundesgartenschau Mannheim 2023

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (2)

Bereits im Jahr 2018 wurden erste Konzepte für die Bundesgartenschau Mannheim 2023 auf dem ehemaligen US-Kasernengelände Spinelli erarbeitet. 2020 wurde mit dem Bau begonnen.

Die BUGA in Mannheim soll die nachhaltigste aller Zeiten werden. Daher stehen die ThemenUmwelt- und Klimaschutz, ressourcenschonende Energiegewinnung und nachhaltige Nahrungsmittelsicherung im Fokus der Ausstellungen. Ihr könnt bei einem Besuch also auch noch eine Menge lernen und fit für die Zukunft werden.

Um die Umwelt zu schützen sollen neue Lebensräume für geschützte Tierarten, wie z. B. Waldbienen, geschaffen werden, da die Artenvielfalt auch zur biologischen Vielfalt des Geländes beiträgt. Auf der Bundesgartenschau Mannheim 2023 könnt Ihr also auch neue Ideen für artgerechtes Gärtnern für Euren eigenen Garten mitnehmen. Darüber hinaus sucht die BUGA nach Pflanzen und Bäumen,die den veränderten Klimabedingungen mit extremen Hitze- und Dürreperioden gewachsen sind. So entstehen neue Ideen für ressourcenschonendes und klimafreundliches Wachstum. Da auch die Nachfrage nach Energie steigt, soll das Thema erneuerbare Energien in den Fokus gerückt werden. Auf der Ausstellungsollen dezentrale Lösungen für die alternative Erzeugung von Energie geschaffen werden. Auch die Nahrungsmittelsicherung ist ein wichtiges Thema. Aktuelle Studien belegen, dass bei gleichbleibender Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2050 ein Drittel der Anbaufläche fehlen wird, um die Nahrungsmittelversorgung aller Menschen sicherzustellen. Um auf gleichbleibender Fläche mehr Nahrungsmittel ökologisch nachhaltiger und ressourcenschonender zu produzieren, braucht es daher neue Konzepte. Eine Chance wird dabei in der Verwendung von Drohnen in der Landwirtschaft oder inAquaponik (kombinierte Aufzucht von Fischen und Pflanzen in einem Kreislaufsystem) gesehen.

play_circle_filled

Mit dem Abspielen dieses Videos erlaubst du Youtube, Cookies in deinem Browser zu nutzen.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (4)

Das Ausstellungsgelände

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (5)

Das Kerngelände der Bundesgartenschau Mannheim 2023 bildet die Konversionsfläche rund um die ehemalige Kaserne Spinelli. Das zweite Ausstellungsgelände ist der 42 Hektar große Luisenpark, der schon 1975 ein Teil der BUGA war und durch die neue Parkmitte eine deutliche Verschönerung erfahren hat.Eine Seilbahn verbindet die beiden Parks in Mannheim miteinander. Genießt die ca. acht-minütige Fahrt mit der Seilbahn über den Neckar und bestaunt das Mannheimer Ausstellungsgelände von oben.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (6)

In der Floristikhalle auf der südlichen Seite und der Gartenbauhalle auf der nördlichen Seite könnt Ihr Euch auf 19 Ausstellungen zu den verschiedensten Themen freuen. Jede der 19 Blumenhallen präsentiert ein spezielles Thema.Neben einer Ausstellung zu Mannheim und der Geschichte der Amerikaner in der Stadt gibt es unter anderem auch Ausstellungen zu den Themen Hydrokultur, Helden, Nachhaltigkeit, der Frage des Glücks sowie eine Hallenschau rund um Erinnerungen an die 90er Jahre. Hier ist für alle etwas dabei!

Der Spinelli-Park war bis 2014 noch Militärgelände und erstreckt sich auf einer Fläche von 80 Hektar. Betretet das Gelände über den Willkommensbereich am Südeingang des Parks und lernt im “Blütenrausch Willkommen Süd” klimaresistente Pflanzen, wie Strohblumen, Strandflieder oder verschieden Salbeiarten kennen. Die Pflanzen begleiten Euch auf dem Weg bis zum Eingangsgebäude und säumen den Weg. Nach dem Gebäude geht es erst so richtig los: Größere, farbigere und höhere Pflanzen lassen Euch aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Beete mit Sonderthemen runden das Angebot ab.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (7)

Die U-Halle als architektonisches Highlight und Herz der BUGA dürft Ihr nicht verpassen.Der Innenhof der U-Halle wurde mit großzügigen Wasserflächen, tollen Bäumen, einem alten Eisenbahnwaggon und schönen Aufenthaltsbereichenverziert. In diesem findet Ihr die 19 Blumenhallenschauen und weitere ansprechende Ausstellungsbereiche. Wer eine kleine Pause und etwas Erholung sucht, kann in einem der vielen Restaurants bei zahlreichen Leckereien etwas durchatmen.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (8)

Die vier Leitthemen der Bundesgartenschau,Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung, sind vor allem im Experimentierfeld vertreten.GezackteEisschollen markieren den Bereich “Klima” und Blattstrukturen sind das Kennzeichen für den Bereich „Umwelt“. Oszillographische Linien stehen für „Energie“ und der Themenbereich„Nahrungssicherung“wird durch landwirtschaftliche Flurstücke abgebildet. Auch die SDG-Gärten stehen ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit: Die Gärten möchten Euch die 17 Sustainable Development Goals näherbringen. Diese ziehen sich im ganzen Experimentierfeld wie ein roter Faden durch die Ausstellung. Mit Hilfe von Schaukeln, Autoreifen und Wasserhähnen soll die Umsetzung so kreativ wie möglich dargestellt werden.Auch die Stadtentwicklung spielt eine zentrale Rolle, der Garten für „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ wird beispielsweise von lokalen Erfinder*innen bespielt. Die Gärten verknüpfen somit auf eine kreative und spielerische Art die entscheidenen Zukunftsthemen.

Eine Besonderheitauf der Bundesgartenschau Mannheim 2023stellen außerdem die 2023 Zukunftsbäume dar, die auf dem ganzen Experimentierfeld verteilt aufgestellt worden sind. Die Ausstellung dient dabei erstmalig als Baumschule für die Stadt Mannheim. Nach der Ausstellung werden die Bäume als Stadtgrün im gesamten Mannheimer Stadtgebiet bepflanzt. Der Klimapark trägt neben der Verbesserung des Stadtklimas ebenfalls als Freizeit- und Erholungsraum in Innenstadtnähe zu einer höheren Lebensqualität für Bewohnende, Tourist*innen und Arbeitende bei. Als weiteres Highight könnt Ihr Euch auf den Panoramasteg freuen. Der rostrote, 81 Meter lange, 12 Meter hohe und über 43 Meter frei tragende Panoramasteg bietet Euch einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt und das gesamte Gelände des Spinelli-Parks und des Luisenparks. Der Spiel- und Bewegungspark bietet fünf Spielstationen für Groß und Klein, die thematischzum Beispiel durch Traktor- oder Aufzugelemente an Mannheim und seine Erfindungen angelehnt sind. Er lädt Euch außerdem zum Rutschen, Toben, Balancieren und Klettern ein.

Das prächtige Blumenmeer der Bundesgartenschau Mannheim 2023

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (9)

Überall auf dem Gelände blühen die farbenprächtigen Blumen und verwandeln die Ausstellung in eine Farbexplosion. Florist*innen und Gartenbauer*innen aus ganz Deutschland präsentieren ihre Fähigkeiten und bieten Euch gleichzeitig auch Inspiration für den eigenen Garten. Die neue Parkmitte im Luisenpark beeindruckt Euch durch ein buntes Meer aus farbintensiven Blumen und außergewöhnlichen Pflanzen. In derbegehbaren Großvoliere im Luisenpark könnt ihr einigen Tieren außerdem ganz nah kommen. Auch Störche oder Gänse sind auf dem Gelände keine Seltenheit. Oder ihr flaniert durch den Mittelmeer- und den Zitrusgarten und entdeckt die vielen Seerosen, Rhododendren und Fuchsien, die den Park zum Leuchten bringen. Ein buntes Blütenmeer ist garantiert!

Das bietet die BUGA

Erlebt auf der Bundesgartenschau Mannheim 2023 ein Sommerfest, eine Blumenschau und ein Experimentierfeld in einem. 5.000 Events von Frühling bis Herbst warten auf Euren Besuch. Lasst Euch von überregionalen Acts, wie z. B. Bülent Ceylan oder Beatrice Egli begeistern. Aber auch Tanzeinlagen, Theaterstücke, kreative Workshops, Techno-Konzerte oder ein vielfältiges Kinderprogramm lassen keine Wünsche offen. Holt Euch von den mehr als 52 Ausstellungspartner*innen Tipps und lasst Euch rund um Gartenthemen beraten, um Euren eigenen Garten zu verschönern. Außerdem könnt Ihr Euch Innovationen und Anregungen rund um die Themen Klima, Energie, Umwelt und Nahrung holen.

Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 bietet neben dem täglichen Familienprogramm und dem großen Sport- und Bewegungsareal einen neuen Treffpunkt für die ganze Metropolregion. Das dürft Ihr nicht verpassen!

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (10)Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (11)

Euer Ausflug auf die Bundesgartenschau Mannheim 2023

Wenn iIhr jetzt Lust bekommen habt, könnt iIhr mit aovo ganz bequem die Bundesgartenschau Mannheim 2023 mit einer Übernachtung besuchen. Auch die Anreise per Bahn kann dazugebucht werden. Mannheim eignet sich außerdem ideal für einen Städtetrip. Die vielen Sehenswürdigkeiten lohnen sich und lassen sich perfekt mit der Bundesgartenschau verbinden. Besichtigteineder bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Mannheim, die Jugendstilanlage des Friedrichsplatzes mit dem Wahrzeichen der Stadt: dem Wasserturm. Die Mannheimer Kunsthalle und das Barockschloss sind ebenfalls einen Besuch wert. Oder schlendert die Innenstadt entlang und besichtigt das alte Rathaus und den Marktplatz. Hier ist für alle etwas dabei!

Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (12)Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (13)

Fun-Facts über die BUGA

Zum Abschluss noch ein paar lustige Fakten, die Ihr bestimmt noch nicht kanntet.

  • Die BUGA wurde bereits in 12 Bundesländern ausgerichtet.
  • Die erste Internationale Land- und Gartenbauausstellung fand 1865 in Erfurt statt.
  • Meistbesuchte Bundesgartenschau war 1983 in München mit 11,5 Mio Besuchenden.
  • Auf der Bundesgartenschau Mannheim 2023 wird mit 2,1 Millionen Besuchenden gerechnet.
  • Die BUGA in Mannheim ist diezweitgrößte und nachhaltigste BUGA aller Zeiten.
Bundesgartenschau Mannheim 2023 – Hintergrundwissen zur BUGA | eventreise.de (14)

Datenschutzhinweis

Wenn du die Karte lädst, erlaubst du damit Google Cookies in deinem Browser zu nutzen.

Karte laden

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Prof. Nancy Dach

Last Updated: 07/26/2023

Views: 6459

Rating: 4.7 / 5 (57 voted)

Reviews: 88% of readers found this page helpful

Author information

Name: Prof. Nancy Dach

Birthday: 1993-08-23

Address: 569 Waelchi Ports, South Blainebury, LA 11589

Phone: +9958996486049

Job: Sales Manager

Hobby: Web surfing, Scuba diving, Mountaineering, Writing, Sailing, Dance, Blacksmithing

Introduction: My name is Prof. Nancy Dach, I am a lively, joyous, courageous, lovely, tender, charming, open person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.